Arturo Schauspielschule: Theater an ungewöhnlichen Orten

Theater an ungewöhnlichen Orten das ist ein Spezialgebiet der Schauspielschule Arturo, die seit Januar diesen Jahres ihren Stammsitz von Braunsfeld in die Dillenburgerstraße verlagert hat. 2000 Quadratmeter ehemalige KHD-Verwaltungsfläche bieten auf mehreren Etagen Platz für ein eigenes Theater, Übungs- und Bewegungsräume und einen extra Kneipenbetrieb. Öffentliche Aufführungen wie die Arturien inklusive Pausen-Sekt stehen bereits in den Startlöchern. 120 Schüler im Alter von 18 bis 45, aufgeteilt auf insgesamt acht Klassen, werden hier im Laufe von vier Jahren auf den Einsatz als Bühnen-, Film- und Fernsehschauspieler, Sprecher für Werbung, Radio, Hörspiele und New Media vorbereitet.
Bei der diesjährig neunten Theaternacht am 2. Oktober gibt es Gelegenheit, das künstlerische Schaffen der Schule in einem höchst ungewöhnlichen Hotel in Köln Mülheim zu erleben: The New Yorker in der Deutz-Mülheimer-Straße 204 besteht aus drei ursprünglich eigenständigen Gebäuden. Architekt und Inhaber Johannes B. Adams hat die aus verschiedenen Zeiten stammenden Häuser zu einem Komplex besonderer Art vereinigt und dabei Räume, Innenhöfe und Lounges kreiert, die nicht nur für Hotelgäste, sondern auch für die Arturo-Schauspieler eine inspirierende Kulisse bieten.
Balkonszenen besonderer Art, Überraschungsauftritte im Fitnessbereich, Paargespräche, denen man voyeuristisch lauschen kann der Zuschauer sollte dabei den extra kreierten Drink an der Hotelbar genießen. Die Guerillatheatertermine im Crown Plaza und Martitim in den vergangenen Theaternächten waren immer ausverkauft. Auf der sicheren Seite ist man mit einem bei Kölnticket für The New Yorker gebuchten Starterticket: Wer seine Theaternachtkarte für diesen Veranstaltungsausgangspunkt kauft, kann um 20 Uhr eine von sechs verschiedenen Veranstaltungen im Hotel besuchen.

www.arturo-schauspielschule.de
www.thenewyorker.de
www.theaternacht.de

arturo_schauspielschule

Arturo-Schauspielschule in Köln-Kalk:
Carl Weinknecht, Dozent für Darstellung, probt auf der schuleigenen Bühne mit den Schülern Das Leben ist ein Traum, eines der bekanntesten Versdramen des spanischen Dramatikers und Poeten Pedro Calderón de la Barca.
(Bildquelle: Isabelle Reiff)

Henrik Link zur Veranstaltung
http://www.google.com/calendar/event?action=TEMPLATE&text=Arturo%20Schauspielschule:%20Theater%20an%20ungewöhnlichen%20Orten&dates=20091002T200000Z/20091002T200000Z&details=Theater%20an%20ungewöhnlichen%20Orten%20das%20ist%20ein%20Spezialgebiet%20der%20Schauspielschule%20Arturo,%20die%20seit%20Januar%20diesen%20Jahres%20ihren%20Stammsitz%20von%20Braunsfeld%20in%20die%20Dillenburgerstraße%20verlagert%20hat.%202000%20Quadratmeter%20ehemalige%20KHD-Verwaltungsfläche%20bieten%20auf%20mehreren%20Etagen%20Platz%20für%20ein%20eigenes%20Theater,%20Übungs-%20und%20Bewegungsräume%20und%20einen%20extra%20Kneipenbetrieb.%20Öffentliche%20Aufführungen%20wie%20die%20Arturien%20inklusive%20Pausen-Sekt%20stehen%20bereits%20in%20%5B…%5D&sprop=Kalkpost