Baukultur im Haus der Architektur: Vorstellung des Konzeptes für die Hallen Kalk

Hallen Kalk – Chance für eine innovative Stadtentwicklung

2017 fand ein Werkstattverfahren für das Gebiet der Hallen Kalk mit intensiver Beteiligung der Bürgerschaft statt. Hier sollten die konzeptionellen Grundlagen für die zukünftige Entwicklung des Kalker Südens gelegt werden. Da sich das Gebiet im Besitz der Stadt Köln befindet, kann hier ein Experiment gewagt werden: Ein neuer Park entsteht, große Teile der historischen Hallen sollen umgenutzt werden und Raum für eine kleinteilige Mischung aus Gewerbe, Kultur, Bildung und Wohnen bieten.

Jörg Leeser und Guido Spars werden das siegreiche Konzept des Planungsteams BeL Sozietät für Architektur / Studio Vulkan / Stadt- und Verkehrsplanungsbüro Kaulen / Prof. Guido Spars vorstellen. Eine Besonderheit ist der Vorschlag, das Gebiet kooperativ zu entwickeln. Hierfür soll eine Genossenschaft gegründet werden, die in Zusammenarbeit mit weiteren Investoren Hallen und Grundstücke erwirbt und bebaut. So soll eine gute Mischung aus mehr und weniger kommerziellen Nutzungen entstehen, die für alle Kalker und Kalkerinnen Mehrwerte bieten. Zwischennutzungen sollen als Auftakt und Impuls wirken.

Prof. Jörg Leeser, BeL Sozietät für Architektur, und Prof. Guido Spars, Bergische Universität Wuppertal, stellen das Planungskonzept vor.

Elke Müssigmann, Teamleiterin im Stadtplanungsamt, gibt Auskunft über das weitere Verfahren.

Moderation: Almut Skriver, Vorstandsmitglied im hdak

Dienstag, 05.06.2018, 19:00 bis 20:00 Uhr | Haus der Architektur Köln, Josef-Haubrich-Hof 2, 50676 Köln | Veranstalter: Haus der Architektur Köln e.V. | Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich

 

http://www.hda-koeln.de/kalender/180605/

m Link zur Veranstaltung
http://www.google.com/calendar/event?action=TEMPLATE&text=Baukultur++im+Haus+der+Architektur%3A+Vorstellung+des+Konzeptes+f%C3%BCr+die+Hallen+Kalk&dates=20180605T170000Z%2F20180605T180000Z&details=Hallen+Kalk+%E2%80%93+Chance+f%C3%BCr+eine+innovative+Stadtentwicklung+2017+fand+ein+Werkstattverfahren+f%C3%BCr+das+Gebiet+der+Hallen+Kalk+mit+intensiver+Beteiligung+der+B%C3%BCrgerschaft+statt.+Hier+sollten+die+konzeptionellen+Grundlagen+f%C3%BCr+die+zuk%C3%BCnftige+Entwicklung+des+Kalker+S%C3%BCdens+gelegt+werden.+Da+sich+das+Gebiet+im+Besitz+der+Stadt+K%C3%B6ln+befindet%2C+kann+hier+ein+Experiment+gewagt+werden%3A+Ein+%5B&location=Haus%20der%20Architektur,%20Josef-Haubrich-Hof,%20Köln,%20,%2050676,%20#8230;%5D&sprop=Kalkpost