Carmina Burana (nach Carl Orff) PREMIERE!

Theaterprojekt der Katharina-Henoth-Gesamtschule.

Carmina Burana (lat. „Beurer Lieder“ oder „Lieder aus Benediktbeuern“) ist der Name
einer Anthologie von etwa 254 mittellateinischen und z. T. mittelhochdeutschen Lied- und Dramentexten zumeist anonymer Dichter, die überwiegend im 11. und 12. Jahrhundert verfasst wurden. Die Carmina Burana gilt als eine der wichtigsten Sammlungen der Vagantendichtung.
1935 – 1937 komponierte CARL ORFF zu 24 der Lieder ein Chorwerk und bereitete damit die Grundlage zur heute bekannten Carmina Burana. Sie beinhaltet vier Zyklen: Schicksalslieder, Frühlingslieder, Liebeslieder und Kneipenlieder.

Zu der Musik von Orff entwickelten die Schüler/innen ein Bewegungstheater.
Die Textinhalte sind dabei in bewegte Bilder umgesetzt.
Zwischen den Liedern gibt es Text- und Sprechtheater mit der Funktion von Anmoderationen.

Großer Saal
Eintritt: € 6,00 / € 4,00 ermäßigt
(Anmeldung erbeten)

Henrik Link zur Veranstaltung
http://www.google.com/calendar/event?action=TEMPLATE&text=Carmina%20Burana%20(nach%20Carl%20Orff)%20PREMIERE!&dates=20100630T191000Z/20100630T191000Z&details=Theaterprojekt%20der%20Katharina-Henoth-Gesamtschule.%20Carmina%20Burana%20(lat.%20„Beurer%20Lieder“%20oder%20„Lieder%20aus%20Benediktbeuern“)%20ist%20der%20Name%20einer%20Anthologie%20von%20etwa%20254%20mittellateinischen%20und%20z.%20T.%20mittelhochdeutschen%20Lied-%20und%20Dramentexten%20zumeist%20anonymer%20Dichter,%20die%20überwiegend%20im%2011.%20und%2012.%20Jahrhundert%20verfasst%20wurden.%20Die%20Carmina%20Burana%20gilt%20als%20eine%20der%20wichtigsten%20Sammlungen%20der%20Vagantendichtung.%201935%20–%201937%20komponierte%20%5B…%5D&sprop=Kalkpost