Grüngürtel: Impuls 2012 – Einladung zur Bürgerbeteiligung

Alle Presse-Informationen auch tagesaktuell unter www.stadt-koeln.de/presse

Presse-Information

Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Laurenzplatz 4, 50667 Köln

E-Mail presseamt@stadt-koeln.de

Internet www.stadt-koeln.de/1/presseservice

28.11.2011 – 1615

Grüngürtel: Impuls 2012

Bürgerbeteiligung geht in zweite Phase – alle Interessierten sind eingeladen

Das Amt für Landschaftspflege und GrünflaÅNchen und die Kölner Grün Stiftung erarbeiten

zurzeit für den gesamten links- und rechtsrheinischen Äußeren Grüngürtel ein

Entwicklungskonzept namens „Grüngürtel: Impuls 2012“. Mit dem Projekt ist ein in

mehrere Schritte gegliedertes Bürgerbeteiligungsverfahren gekoppelt. Nach dem Auftakt

Ende September 2011 geht dieses nun mit drei Werkstattgesprächen in die zweite Phase.

Dabei stehen die besonderen Aspekte von Teilräumen des Äußeren Grüngürtels im

Mittelpunkt.

Beim Auftakt am 5. Dezember 2011 in der Aula der Edith-Stein-Realschule, Niehler

Kirchweg 120, Köln-Nippes, geht es um die Stadtbezirke Chorweiler, Nippes und

Ehrenfeld. Es folgen Lindenthal und Rodenkirchen am 6. Dezember im Bezirksrathaus

Lindenthal, 7. Etage, Großer Sitzungssaal, Aachener Straße 220, Köln-Lindenthal. Den

Abschluss machen Mülheim, Kalk und Porz am 19. Dezember im Horion-Haus des

Landschaftsverbands Rheinland, Hermann-Pünder-Straße 1, Köln-Deutz. Die

Werkstattgespräche beginnen jeweils um 19 Uhr.

Die Workshops beschäftigen sich zum Beispiel mit den Sportanlagen in Müngersdorf oder

mit der Mosaikstruktur der Freiräume im Rechtsrheinischen. Die Aufteilung in die drei

Teilräume erfolgte, um möglichst vielen Menschen Gelegenheit zur Mitsprache zu geben.

Außerdem soll so die besondere Ortskenntnis einer Vielzahl von Interessierten in das

Verfahren einfließen. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, an den

Workshops teilzunehmen.

Bei den drei Werkstattgesprächen führt das Planungsteam zunächst in die Thematik ein,

erläutert die Arbeitsweise und berichtet über den Stand des Verfahrens. Anschließend

beschäftigt sich der Wokshop bis 22 Uhr mit den thematischen und räumlichen

Schwerpunkten im jeweiligen Teilbereich des Grüngürtels. Prof. Dr. Ursula Stein

moderiert das Werkstattgespräch. Im März 2012 stellt das Planungsteam in denselben

Gruppen wie jetzt im Dezember die ersten Zwischenergebnisse vor und erörtert sie mit

den Bürgerinnen und Bürgern.

Alle Presse-Informationen auch tagesaktuell unter www.stadt-koeln.de/presse

Hintergrund für das Entwicklungskonzept sind zurückliegende Entwicklungen der Stadt

und des Verkehrs vor allem im rechtsrheinischen Stadtgebiet. Diese führten zu einer

Beeinträchtigung der Funktion des Grüngürtels und seiner Wahrnehmung als

zusammenhängender Grünraum. Den Auftrag für die Entwicklung von „Grüngürtel: Impuls

2012“ haben das Landschaftsarchitekturbüro Werkgemeinschaft Freiraum aus Nürnberg

und das Stadtplanungsbüro Albert Speer & Partner aus Frankfurt a. M. haben erhalten.

Wir bitten um Vorankündigung der Werkstattgespräche, zur Berichterstattung sind Sie

herzlich eingeladen.

– pal –

 

Henrik Link zur Veranstaltung
http://www.google.com/calendar/event?action=TEMPLATE&text=Grüngürtel:%20Impuls%202012%20%20–%20Einladung%20zur%20Bürgerbeteiligung&dates=20111219T190000Z/20111219T190000Z&details=Alle%20Presse-Informationen%20auch%20tagesaktuell%20unter%20www.stadt-koeln.de/presse%20Presse-Information%20Amt%20für%20Presse-%20und%20Öffentlichkeitsarbeit%20Laurenzplatz%204,%2050667%20Köln%20E-Mail%20presseamt@stadt-koeln.de%20Internet%20www.stadt-koeln.de/1/presseservice%2028.11.2011%20–%201615%20Grüngürtel:%20Impuls%202012%20Bürgerbeteiligung%20geht%20in%20zweite%20Phase%20–%20alle%20Interessierten%20sind%20eingeladen%20Das%20Amt%20für%20Landschaftspflege%20und%20GrünflaÅNchen%20und%20die%20Kölner%20Grün%20Stiftung%20erarbeiten%20zurzeit%20für%20den%20gesamten%20links-%20und%20rechtsrheinischen%20%5B…%5D&sprop=Kalkpost