Nutzung der Halle 60 durch die Abenteuerhalle in Gefahr!!!

Der Hintergrund

Die AbenteuerHallenKALK betreiben ein Jugendzentrum auf 2000m² Fläche – die Angebote sind aus dem Bereich Extremsport und (Jugend)kultur – BMX/Skateboard/Klettern/Artistik/streetball/streetsoccer/Trial und viele weitere Trend – und Nischensportarten. Darüber hinaus finden jedes Wochenende wechselnde Veranstaltungen von Konzerten, Contests, Jams über Kickboxen bis hin zu Europameisterschaften Einrad z.B. statt.
Bei vielen Angeboten stoßen wir stark an unsere Auslastungsgrenzen und müssen Einlasstops für Jugendliche aussprechen oder guten Ideen und Veranstaltungen absagen. Besonders der Skatepark und das Angebot Klettern sind im Winter stark überfüllt.

Neben den Hallen befinden sich weitere 4000m² leerstehende Hallen – um die geht es uns hier! Seit mehreren Jahren versuchen wir über alle Känäle die Nutzung der Hallen zu erwirken bis wir letztes Jahr tatsächlich die Nutzung zugesprochen bekommen haben. Uns wurde sogar ein Vorvertag angeboten – dieser enthielt allerdings unzumutbare Kostenpunkte, weshalb das Ganze wieder neu diskutiert werden musste. Nachdem wir also die definitive Zusage bekamen und bereits den Denkmalschutz, die Verkehrssicherung uns erste Renovierungsarbeiten umgesetzt haben, scheint das Projekt nun wieder bedroht! Alle Wege sind ausgeschöpft – jetzt brauchen wir euch und die Öffentlichkeit, um ein klares Zeichen zu setzen das die Erweiterung der Hallen für einen Standort wie Köln nicht wegzudenken ist und unbedingt durchgesetzt werden sollte! Da diese Aktion ein wahnsinniger Schnellschuss ist und wir selbst von den Nachrichten überrumpelt wurden, ist diese Seite weder vorbereitet noch haben wir konkrete Ziele! Dies hier ist der Versuch die letzen Möglichkeiten auszuschöpfen und Ideen mit euch zu sammeln, damit das Projekt noch eine Chance hat bevor die Hallen soweit verfallen sind, das ein Abriss umumgänglich wird. Bisher wurde viel Zeit und Arbeit in den Ausbau dieser Hallen investiert, viele Partner und Jugendliche wurden zur Mitarbeit gefunden, sogar in der Lokalpolitik wurde sich einstimmig für den Ausbau ausgeprochen.

Der Anlass

An irgendeiner Stelle scheint das Projekt jedoch nun blockiert zu werden, die Entscheidung über die Nutzung liegt beim Liegenschaftsamt, daher richtet sich diese Aktion auch ertmal konkret an diese Adresse – alle restlichen Bedenken, z.B. die der politischen Vertreter, konnten bereits in vielen Gesprächen ausgeräumt werden. Wenn jetzt keine Überzeugungsarbeit geleistet werden kann, ist unsere Vermutung, das die Hallen solange brach liegen werden bis sie definitiv nicht mehr nutzbar wären und darauf hin der Abriss erfolgen muß. DAS wollen wir mit euch zusammen verhindern! Wir hoffen wir können hiermit einige eurer Fragen beantworten – bitte zögert nicht weiterhin eure Meinung zu sagen und konstruktive Fragen zu stellen – dieses Feedback und euer Engagement sind super!!!

Text von: http://www.facebook.com/Projekt.Halle.60

Dort kann das Projekt von Euch unterstützt werden!

Henrik Link zur Veranstaltung
http://www.google.com/calendar/event?action=TEMPLATE&text=Nutzung%20der%20Halle%2060%20durch%20die%20Abenteuerhalle%20in%20Gefahr!!!&dates=20120320T102100Z/20120320T102100Z&details=Der%20Hintergrund%20Die%20AbenteuerHallenKALK%20betreiben%20ein%20Jugendzentrum%20auf%202000m²%20Fläche%20–%20die%20Angebote%20sind%20aus%20dem%20Bereich%20Extremsport%20und%20(Jugend)kultur%20–%20BMX/Skateboard/Klettern/Artistik/streetball/streetsoccer/Trial%20und%20viele%20weitere%20Trend%20–%20und%20Nischensportarten.%20Darüber%20hinaus%20finden%20jedes%20Wochenende%20wechselnde%20Veranstaltungen%20von%20Konzerten,%20Contests,%20Jams%20über%20Kickboxen%20bis%20hin%20zu%20Europameisterschaften%20Einrad%20z.B.%20statt.%20Bei%20vielen%20Angeboten%20stoßen%20wir%20stark%20%5B…%5D&sprop=Kalkpost