Helden des 20. Jahrhunderts

Ein Hysterienspiel mit Puppen

Helden unterscheiden sich von den Massen dadurch, dass sie zur rechten Zeit am rechten Ort sind, wohingegen Heilige zumeist an zwei Orten zugleich sein müssen. Helden verkörpern Ideen. Freud, Marx und Darwin zum Beispiel, die Überväter des zwanzigsten Jahrhunderts. Und an diesem Abend trifft Freud auf Hitler, Marilyn auf Mao, Ghandi auf Gargarin und Trotzki auf Theresa (Mutter). Ein Portrait des 20. Jahrhunderts, ein aberwitziges Treffen seiner Ikonen, die als Puppen wieder auferstehen.

Animation: Suse Wächter / Steffi König / Rike Schubert /

Musik: Matthias Trippner / Martin Klingeberg / Gerhard Schmitt /

Text: Jürgen Kuttner / Stefan Schwarz / Tom Kühnel / Suse Wächter / Bernd Stegemann

Regie: Tom Kühnel /

Ton: Lutz Nerger /

Video: Jo Schramm /

Licht: Steffen Habermann

Halle Kalk– FR 19.02 / SA 20.02 / SO 21.02. – 19:30 Uhr

Henrik Link zur Veranstaltung
http://www.google.com/calendar/event?action=TEMPLATE&text=Helden%20des%2020.%20Jahrhunderts&dates=20100219T193000Z/20100219T193000Z&details=Ein%20Hysterienspiel%20mit%20Puppen%20Helden%20unterscheiden%20sich%20von%20den%20Massen%20dadurch,%20dass%20sie%20zur%20rechten%20Zeit%20am%20rechten%20Ort%20sind,%20wohingegen%20Heilige%20zumeist%20an%20zwei%20Orten%20zugleich%20sein%20müssen.%20Helden%20verkörpern%20Ideen.%20Freud,%20Marx%20und%20Darwin%20zum%20Beispiel,%20die%20Überväter%20des%20zwanzigsten%20Jahrhunderts.%20Und%20an%20diesem%20Abend%20trifft%20Freud%20auf%20Hitler,%20Marilyn%20auf%20Mao,%20Ghandi%20%5B…%5D&sprop=Kalkpost