Jazz aus Apulien „Festival all’Italiana“

Freitag, 29.10.& Samstag, 30.10., 20 Uhr – Jazz aus Apulien „Festival all’Italiana“

Apulian Table: Jazz and Wine
ist eine neue Formation, die sich im Jahr 2010 aus Jazzmusikern aus Apulien gebildet hat. Dieses Projekt verbindet Apulien über die Musik mit Europa. Vito „Forthyto“ Quaranta an der Gitarre, Enzo Lanzo und Sabino Fino sind die Jazzmusiker, die noch in Apulien leben, und Alessandro Palmitessa, Cosimo Erario sowie Francesco Angiuli sind die apulischen Jazzer, die seit geraumer Zeit im Ausland leben.
Zusammen kreieren sie die Klänge und Farben Apuliens, die durch die persönlichen Erfahrungen der einzelnen Musiker Ausdruck einer über das Experimentieren und die Magie der Improvisation wiedergefundenen Tradition sind. Das Repertoire basiert überwiegend auf Originalkompositionen und verfolgt über die Sprache des Jazz die
verschiedenen musikalischen Erfahrungen der Mitglieder und ihre Zugehörigkeit
zu den Klängen Apuliens.
Bei diesen Konzerten nehmen auch Musiker aus der Kölner Jazzszene wie z.B. die Pianistin Laia Genc, der Perkussionist Holger Mertin und der Flötist Daniel Manrique-Smith teil.

Keller
Eintritt frei!

Henrik Link zur Veranstaltung
http://www.google.com/calendar/event?action=TEMPLATE&text=Jazz%20aus%20Apulien%20„Festival%20all’Italiana“&dates=20101029T200000Z/20101029T200000Z&details=Freitag,%2029.10.&%20Samstag,%2030.10.,%2020%20Uhr%20–%20Jazz%20aus%20Apulien%20„Festival%20all’Italiana“%20Apulian%20Table:%20Jazz%20and%20Wine%20ist%20eine%20neue%20Formation,%20die%20sich%20im%20Jahr%202010%20aus%20Jazzmusikern%20aus%20Apulien%20gebildet%20hat.%20Dieses%20Projekt%20verbindet%20Apulien%20über%20die%20Musik%20mit%20Europa.%20Vito%20„Forthyto“%20Quaranta%20an%20der%20Gitarre,%20Enzo%20Lanzo%20und%20Sabino%20Fino%20sind%20die%20Jazzmusiker,%20%5B…%5D&sprop=Kalkpost