“KALKulierte Gegensätze – Stadtteilansichten vom Rand“

Drogenabhängig zu sein, wirkt sich auf viele Lebensbereiche der Betroffenen aus. Wenn die Sucht das Leben beeinflusst, werden auch Hobbies und Fähigkeiten vernachlässigt und treten zunehmend in den Hintergrund. Mit einem Fotoprojekt hat die SKM Drogenberatung „Vor Ort“ Kalk kreativen Raum geschaffen und drei Klienten haben sich auf den Weg gemacht, um ihr Kalk in Szene zu setzen.

Zur Ausstellungseröffnung “KALKulierte Gegensätze – Stadtteilansichten vom Rand“

am 28. Juni 2009, um 15.00 Uhr,
in der „Vorstadtprinzessin“,
Trimbornstrasse 27 • 51105 Köln-Kalk

Henrik Link zur Veranstaltung
http://www.google.com/calendar/event?action=TEMPLATE&text=“KALKulierte%20Gegensätze%20–%20Stadtteilansichten%20vom%20Rand“&dates=20090628T150000Z/20090628T150000Z&details=Drogenabhängig%20zu%20sein,%20wirkt%20sich%20auf%20viele%20Lebensbereiche%20der%20Betroffenen%20aus.%20Wenn%20die%20Sucht%20das%20Leben%20beeinflusst,%20werden%20auch%20Hobbies%20und%20Fähigkeiten%20vernachlässigt%20und%20treten%20zunehmend%20in%20den%20Hintergrund.%20Mit%20einem%20Fotoprojekt%20hat%20die%20SKM%20Drogenberatung%20„Vor%20Ort“%20Kalk%20kreativen%20Raum%20geschaffen%20und%20drei%20Klienten%20haben%20sich%20auf%20den%20Weg%20gemacht,%20um%20ihr%20Kalk%20in%20%5B…%5D&sprop=Kalkpost