MORITZ NETENJAKOB (Stromberg): „Multiple Sarkasmen“

Samstag, 23.05., 20.00 Uhr – Sommerblut Festival   OPEN AIR

MORITZ NETENJAKOB
„Multiple Sarkasmen“

Er war Chef-Autor von „Switch“ und für „Stromberg“ erhielt er den Grimme-Preis. Jetzt bringt Moritz  Netenjakob seine Texte selbst über die Rampe und stellt die entscheidenden Fragen: Wie wäre der Film „Titanic“ geworden, hätte man ihn in Deutschland gedreht? Was würde in Deutschland passieren, wenn uns Aliens angreifen würden? Und wie verändert sich die Al Kaida, wenn man sie in Schwäbisch-Gmünd als Verein anmeldet? Lassen Sie sich von den Antworten überraschen.

„Multiple Sarkasmen“ – das ist eine 90minütige temporeiche Unterhaltung!

Kulturhof (bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Großen Saal statt), Bürgerhaus Kalk
VVK 16,00 € * / AK 19,00 €
( * zzgl. Gebühren; Tickets unter www.koelnticket.de, im Cafe Kulisse des Bürgerhauses Kalk und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen)

Henrik Link zur Veranstaltung
http://www.google.com/calendar/event?action=TEMPLATE&text=MORITZ%20NETENJAKOB%20(Stromberg):%20„Multiple%20Sarkasmen“&dates=20090523T200000Z/20090523T200000Z&details=Samstag,%2023.05.,%2020.00%20Uhr%20–%20Sommerblut%20Festival  %20OPEN%20AIR%20MORITZ%20NETENJAKOB%20„Multiple%20Sarkasmen“%20Er%20war%20Chef-Autor%20von%20„Switch“%20und%20für%20„Stromberg“%20erhielt%20er%20den%20Grimme-Preis.%20Jetzt%20bringt%20Moritz %20Netenjakob%20seine%20Texte%20selbst%20über%20die%20Rampe%20und%20stellt%20die%20entscheidenden%20Fragen:%20Wie%20wäre%20der%20Film%20„Titanic“%20geworden,%20hätte%20man%20ihn%20in%20Deutschland%20gedreht?%20Was%20würde%20in%20%5B…%5D&sprop=Kalkpost