Tanzgastspiel Stau in der Halle Kalk

Die Reihe unserer Tanzgastspiele setzen wir am 10., 11. und 12. März mit „Stau“ von Anouk van Dijk in der Halle Kalk fort.

„Stau“ löst die traditionellen Grenzen des Theaters auf und lenkt die Aufmerksamkeit auf die Beziehung zwischen Publikum und Darsteller. Intime, exakte Gesten entwickeln sich zu dynamischen Bewegungen – ausgeführt mit berauschender Geschwindigkeit und Präzision. In dem Maße, wie sich „Stau“ entwickelt und Platz für Veränderungen schafft, wird auch die Beziehung zwischen Zuschauer und Künstler immer verwobener und verbundener. Spielerisch, humorvoll, bewegend, zärtlich und theatralisch entwickelt sich die physische Nähe in „Stau“ zu emotionaler Intimität.

Konzept, Choreografie: Anouk van Dijk, Musik: Robert van Heumen, Licht: Isabel Nielen, Koen van Oosterhout, Anouk van Dijk, Dramaturgie: Jerry Remkes

Getanzt und weiterentwickelt mit Nina Wollny, Birgit Gunzl, Philipp Fricke und Angela Müller
Tanzgastspiel am 10., 11. und 12. März 2011 um jeweils 20.00 Uhr in der Halle Kalk

Henrik Link zur Veranstaltung
http://www.google.com/calendar/event?action=TEMPLATE&text=Tanzgastspiel%20Stau%20in%20der%20Halle%20Kalk&dates=20110310T200000Z/20110310T200000Z&details=Die%20Reihe%20unserer%20Tanzgastspiele%20setzen%20wir%20am%2010.,%2011.%20und%2012.%20März%20mit%20„Stau“%20von%20Anouk%20van%20Dijk%20in%20der%20Halle%20Kalk%20fort.%20„Stau“%20löst%20die%20traditionellen%20Grenzen%20des%20Theaters%20auf%20und%20lenkt%20die%20Aufmerksamkeit%20auf%20die%20Beziehung%20zwischen%20Publikum%20und%20Darsteller.%20Intime,%20exakte%20Gesten%20entwickeln%20sich%20zu%20dynamischen%20Bewegungen%20–%20ausgeführt%20mit%20berauschender%20Geschwindigkeit%20%5B…%5D&sprop=Kalkpost