Tanzgastspiele im Rahmen des Festivals für zeitgenössischen Tanz tanznrw13

DON’T ASK, DON’T TELL
Ben J. Riepe Kompanie & Navtej S. Johar

Die beiden Choreografen: Ben J. Riepe aus Düsseldorf und Navtej S. Johar aus New Delhi arbeiteten gemeinsam – zu gleichen Teilen in Deutschland wie in Indien – mit einer internationalen Besetzung aus Tänzern und Musikern. Die Sufi-Sängerin Rekha Raj, der Musiker João Bento und vier Tänzer agieren in tableauartigen Szenen, in denen kulturelle Konventionen und das Verhältnis von sexuellem Verlangen und dessen Darstellbarkeit auf der Bühne thematisiert werden. Die beiden Choreografen fordern die Grenzen und Möglichkeiten  einer Live-Performance heraus, hinterfragen Stereotypen des indischen und des zeitgenössischen europäischen Tanzes und konzentrieren sich dabei in atmosphärisch dichten Szenen auf die Individualität der Performer.

Choreografie, Konzeption: Navtej S. Johar, Ben J. Riepe
Mit: João Bento, Anish Bhatt, Simon Hartmann, Sudeep Kumar, Daniel Ernesto Müller Torres, Rekha Raj, Musik: João Bento, Lichtdesign u. Technik: Dimitar Evtimov, Kostüme: Ben J. Riepe, Arun Tewari

Tanzgastspiel am 2. Mai um  20.00 Uhr in der Halle Kalk

PAS DE DEUX
Raimund Hoghe

Was trennt, was verbindet? Der erste Eindruck, die ersten Signale eines Blicks oder einer Geste bleiben bei einer Begegnung im Gedächtnis. Mit minimalistischen Mitteln geben die beiden Darsteller Schritt für Schritt Einblick in ihre Welten: ihr unterschiedliches Alter, unterschiedliche Körper, Lebenswege, Erinnerungen. Sie kreieren einen Bewegungs-Dialog, der ihnen erlaubt, in immer neue Rollen zu schlüpfen, um immer neue Möglichkeiten einer Beziehung und auch des eigenen Blicks auf sich selbst auszuloten. Ein „Pas de Deux“, mit unverkennbarer künstlerischer Handschrift: „Hoghe entwickelt widerständige Strategien gegen das Spektakel. Seine Ästhetik ist die der Achtsamkeit und der Strenge, der subtilen Gesten, der aufregenden Exaltationen und der großen Ruhe.“ Katja Schneider, goethe.de

Konzept, Choreografie, Ausstattung, Licht: Raimund Hoghe
Mit: Raimund Hoghe, Takashi Ueno, Künstlerische Mitarbeit: Luca Giacomo Schulte
Tanzgastspiel am 4. Mai um  20.00 Uhr in der Halle Kalk

Henrik Link zur Veranstaltung
http://www.google.com/calendar/event?action=TEMPLATE&text=Tanzgastspiele%20im%20Rahmen%20des%20Festivals%20für%20zeitgenössischen%20Tanz%20tanznrw13&dates=20130502T200000Z/20130502T200000Z&details=DON’T%20ASK,%20DON’T%20TELL%20Ben%20J.%20Riepe%20Kompanie%20&%20Navtej%20S.%20Johar%20Die%20beiden%20Choreografen:%20Ben%20J.%20Riepe%20aus%20Düsseldorf%20und%20Navtej%20S.%20Johar%20aus%20New%20Delhi%20arbeiteten%20gemeinsam%20–%20zu%20gleichen%20Teilen%20in%20Deutschland%20wie%20in%20Indien%20–%20mit%20einer%20internationalen%20Besetzung%20aus%20Tänzern%20und%20Musikern.%20Die%20Sufi-Sängerin%20Rekha%20Raj,%20der%20Musiker%20João%20Bento%20%5B…%5D&sprop=Kalkpost